22 Mrz

Coinbase admits data manipulation

Coinbase admits data manipulation, postpones IPO to April

The crypto exchange gets off lightly in its case with the CFTC, but must postpone its planned IPO.

Influential crypto exchange Coinbase is postponing its planned March IPO until next month, presumably in connection with a fine to the US regulator CFTC, which had accused the trading platform of multiple manipulations of trading data at once.

The Commodity Futures Trading Commission, the American supervisory authority for derivatives trading, announced on 19 March that it had reached a settlement with the Financial Peak scam crypto exchange in the proceedings against Coinbase. The allegations were that Coinbase deliberately transmitted false trading data for Bitcoin, and that an employee of the platform engaged in unlawful proprietary trading in Litecoin to suggest high trading volumes and high demand for the cryptocurrency.

„The transmission of false, misleading and inaccurate transaction data undermines the integrity of cryptocurrency pricing,“ as Vincent McGonagle, the CFTC’s director of law enforcement, explains to this effect. To which he adds: „The prosecution of this offence underscores that the CFTC is intervening to protect the integrity and transparency of this information.“

As the regulator’s notice states, Coinbase used two automated trading programmes called Hedger and Replicator from January 2015 to September 2018. Although the crypto exchange had admitted that it used trading programmes, it had not disclosed that these were specifically used to match trades. Thus, by using them to complete open trades on the platform, the crypto exchange created the impression of much higher trading activity than actually existed.

As a result, the Coinbase API transmitted false or falsified trade data that was fed „directly“ into reliable crypto market data sources such as the CME Bitcoin Real Time Index, CoinMarketCap and the NYSE Bitcoin Index.

The CFTC states that this fake data „may have simulated high trading volumes and high liquidity of cryptocurrencies like Bitcoin that were not true“.

In addition, the agency notes that during a six-week period in 2016, a Coinbase employee unlawfully entered into open trades for the LTC/BTC currency pair to simulate liquidity and demand for the cryptocurrency Litecoin. The CFTC holds Coinbase responsible for the employee’s actions in this regard.

As part of the settlement, the crypto exchange will be ordered to pay a penalty of 6.5 million US dollars. At the same time, this is an admission of guilt that could be sand in the gears for the platform, at least in the short term.

IPO postponed?

This is probably already making itself felt, because following the settlement with the CFTC, Bloomberg reports that Coinbase has postponed the IPO planned for March until April.

Citing internal sources, the news portal states that the targeted IPO on the American stock exchange has been postponed for the time being, without giving specific details.

However, not all Bloomberg reports on the crypto industry are to be taken at face value. For example, the paper had recently claimed that the TRON boss Justin Sun had won the almost 70 million US dollar record auction for a crypto work of art (NFT), which later turned out to be a false report. In addition, Bloomberg had reported a few days ago that the CFTC was investigating the market-leading crypto exchange Binance, which Binance CEO Changpeng Zhao denied shortly afterwards.

7 Feb

Nouveau recours collectif contre Ripple

Nouveau recours collectif contre Ripple (XRP) en Floride

Tyler Toomey, résident de Floride, a intenté une action collective contre Ripple Labs, la société spécialisée dans les chaînes de magasins et à l’origine du XRP cryptocurrency, alléguant que la société a violé les lois sur les valeurs mobilières de l’État en vendant ses jetons.

Cette action fait suite à celle de la Securities and Exchange Commission (SEC) qui a déposé une plainte de 1,3 milliard de dollars contre Ripple avec des allégations similaires.

„Il s’agit d’une action collective en justice concernant la vente par les défendeurs de jetons de cryptographie XRP à des résidents de Floride en violation des lois de Floride sur les valeurs mobilières. Plus précisément, les défendeurs ont vendu des millions de dollars (ou plus) de jetons XRP, qui sont des valeurs Bitcoin Billionaire mobilières selon la loi de Floride, à des investisseurs de Floride sans les enregistrer auprès des autorités fédérales ou de Floride“, a déclaré le dernier dépôt de plainte.

Aucune restriction à la revente de XRP

Selon le document déposé le 25 janvier, Ripple n’a imposé aucune restriction à la revente de XRP et aurait „attendu que la plupart, sinon la totalité, des acheteurs institutionnels vendent leur XRP sur les marchés publics“. Simultanément, la société a activement essayé de protéger le prix de négociation du XRP, a noté M. Toomey.

„En vendant [aux investisseurs institutionnels] à des prix réduits par rapport aux prix du marché, Ripple a incité ces acheteurs à chercher à vendre leur XRP sur les marchés publics afin de réaliser ce qui était essentiellement un profit garanti“, ajoute le document.

Le PDG de Ripple, Brad Garlinghouse, est également cité dans le procès en tant que défendeur individuel, alléguant que Garlinghouse a vendu pour environ 150 millions de dollars de XRP entre 2017 et 2019 et a participé à la manipulation du prix du jeton.

„À divers moments entre avril 2017 et au moins décembre 2019, Garlinghouse a également interrompu ses ventes de XRP parce que le prix du marché de XRP était en baisse, cherchant à éviter de faire baisser le prix du marché de XRP“, a ajouté le plaignant.

Ripple a vendu du XRP pour couvrir ses frais

En plus d’essayer de „soutenir le XRP en tant que véhicule d’investissement“, le procès a également allégué que Ripple avait vendu ses jetons „aussi largement que possible“ pour couvrir réellement ses frais de fonctionnement.

„La grande majorité des revenus de Ripple provenait de ses ventes de XRP (plus d’un milliard de dollars), et Ripple s’est appuyé sur ces ventes pour financer ses opérations“, a affirmé M. Toomey, ajoutant que „les ventes de XRP de Ripple lui ont permis de faire face à ses dépenses en hausse. […] Alors que les dépenses de Ripple ont continué à augmenter (atteignant près de 275 millions de dollars pour 2018), ses revenus en dehors des ventes de XRP n’ont pas augmenté“.

En conclusion, Toomey a demandé au tribunal d’ordonner à Ripple de „renoncer à tous les gains mal acquis“ et de payer une pénalité civile, ainsi que d’interdire à la société de participer à toute nouvelle offre de titres d’actifs numériques.

Comme l’a rapporté CryptoSlate, la SEC a déposé une plainte similaire fin décembre, accusant Ripple de manipulation de jetons, de vente de titres sans licence, de paiement pour être cotée sur les bourses de cryptage et de paiement pour un „faux“ partenariat

26 Dez

Hvorfor godtar flere og flere spillsider Bitcoin?

Frem til rundt 2013 hadde online-entusiaster bare ett valg, og det har vært å spille med konvensjonelle FIAT-penger. Klassiske nettcasinoer ga noen store muligheter tilbake på dagen, men etter hvert som tiden gikk, ble feilene mer og mer tydelige.

Hvis vi ser på problemene som plager standard FIAT-baserte kasinoer, er det åpenbart at det alltid er problemer med hastighet, sikkerhet og evne til å skjule informasjonen din fra uønskede „øyne“. Med introduksjonen av Bitcoin Gambling fikk spillerne muligheten til å eliminere disse problemene i deres spill, og det er årsaken bak den enorme bryteren som for tiden skjer i bransjen.

Bitcoin Gambling er knyttet til utviklingen av Crypto
Det er åpenbart at pengespillet var en av de første globale næringene som tok i bruk kryptovalutaer, med mange Bitcoin-kasinoer som ble etablert tilbake i 2013. I dag begynner til og med de største tunge hitters i virksomheten å innlemme Bitcoin Gambling i listen over tjenester.

Dette faktum er ikke bare eksklusivt for casinoverdenen. Hele verden har anerkjent mulighetene som blockchain-teknologi gir, og globale virksomheter i alle bransjer ser på å tilby virtuelle penger i sin virksomhet. BTC Gambling var et sant banebrytende konsept som hjalp til med å sette krypto på det internasjonale kartet.

Hastigheten til BTC-spilling

Når vi kommer tilbake til årsakene bak det massive skiftet i hele gamblingindustrien mot Bitcoin og andre kryptovalutaer, er det lett å forstå årsaken bak dette fenomenet. Først og fremst kommer det ned på transaksjonens hastighet. Bitcoin-gambling gir lynrask hastighet for både innskudd og uttak, for gjennom krypto handler spillerne direkte med kasinoene.

Banker og andre finansinstitusjoner er ikke nødvendig lenger, og de er beryktede for å forlenge overføringsprosessen til flere dager. Bitcoin Gambling-nettsteder, derimot, utfører disse oppgavene i løpet av minutter og timer.

Sikkerhet og anonymitet ved Bitcoin Gambling
En annen enormt viktig årsak bak innlemmelsen av BTC-spillmuligheter er faktoren til økt sikkerhet og total anonymitet. På grunn av blockchain-teknologien, som er helt desentralisert, blir det praktisk talt umulig å hacke eller tukle med noe kryptorelatert.

Alle som liker BTC Gambling er helt sikre og skjult for uønsket oppmerksomhet, enten det er fra banker, myndigheter eller finansbyråer. All personlig informasjon er unormal for enhver tredjepart, og den gir uovertruffen muligheter for å holde informasjonen din for deg selv.

Hvor kan jeg finne de beste nettstedene for Bitcoin Gambling?
Når du velger det beste BTC Gambling-nettstedet for deg selv, er det mange faktorer man må ta hensyn til. Hva er kasinoets produkter, kampanjer og generelle omdømme?

Dette er spørsmålene som må besvares, og det beste stedet å søke etter den informasjonen er gjennomgangssidene som BitcoinGamblers. Her kan du finne alle relevante, grundige detaljer om hvert kasino som inkorporerer krypto i betalingssystemene sine.

20 Aug

YFI podaje Bitcoin jako najdroższy zasób kryptoński

Żeton Yearn.Finance YFI stał się pierwszym altcoinem, który wyprzedził cenę bitcoinów.
Raporty z projektu mają łączną wartość 824 milionów dolarów.
Yearn.Finance jest obecnie 42. co do wielkości kryptonimem według limitu rynkowego

Yearn Finance YFI DeFi
Yearn.Finance’s native governance token, YFI, stał się pierwszym altcoin, który wyprzedził cenę bitcoin, po zamknięciu na niego na kilka dni.

Jadąc na falach rosnącego rynku DeFi, YFI uderzył w ceny aż 14.878 dolarów w ciągu ostatnich 24 godzin, według danych CoinGecko. Inwestorzy wlewają setki milionów do protokołu od momentu jego uruchomienia, a żeton YFI wzrósł o ponad 32,000% tylko w ostatnim miesiącu.

Wynik jest historycznym momentem, w którym jeden YFI przekracza wartość jednego BTC.

Za tym szaleństwem kryje się Yearn.Finance, zdecentralizowany ekosystem agregatorów, które wykorzystują usługi pożyczkowe do optymalizacji pożyczania tokenów. Akcja cenowa tokena YFI jest szczególnie interesująca ze względu na fakt, że zespół opisał ją jako,

całkowicie bezwartościowy żeton zasilający 0. Powtarzamy, że ma on wartość finansową 0.

To, dokąd zmierza YFI, pozostaje niejasne. Niektórzy uważają, że YFI jest przygotowane do wycofania się. Inni widzą więcej miejsca na wzrost w dłuższej perspektywie. Pomimo oczywistej niepewności, nie powstrzymało to ludzi przed spekulacjami na temat tego, o ile wyżej może pójść.

Według DeFi Pulse, aktualna wartość całkowita YFI wynosi 664 mln dolarów. Jednak najnowsze statystyki z samego tylko Yearn.Finance podają, że TVL wynosi 824 mln dolarów, podczas gdy w skarbcu brakuje tylko 403 tys. dolarów.

Yearn przeskoczył również do poziomu czterdziestu dwóch na liście kryptonimów. Wszystko to miało miejsce w dniu, w którym TVL w DeFi osiągnął oszałamiającą sumę 6,61 miliarda dolarów.

10 Aug

Do you know the most valuable blockchain companies in the world?

The research firm Hurun has published a new classification of Bitcoin Billionaire companies worldwide, or companies worth more than a billion dollars, from 2020. This ranking presents all the new multi-million dollar technology companies founded in the 21st century that are not yet listed on public exchanges.

The report, called „Hurun Global Unicorn Index 2020“, shows that there are a total of 586 unicorn companies worldwide, compared to 494 companies in the 2019 ranking.

Ethereum-based assets record best performance in 2020

The blockchain industry represents 2% of the list. With Ripple taking first place as the company with the highest rating in the sector. It ranks #23, up from last year’s index, where it was #28 on the list.

The most significant change was Binance, which moved up thirty places on the list, and finally finished at #108.

Bitmain is the biggest loser
Bitmain, it plummeted significantly in terms of valuation. Last year, the company recorded a valuation of $12 billion, but has since fallen to $4 billion. According to Hurun, one of the reasons behind Bitmain’s fall is the „mediocre post-IPO performance of its rival, Canaan.

The crypto currency exchange ‚Coinbase‘ remains at a valuation of $8 billion, although it dropped one place in Hurun’s ranking to #31.

Ripple has the highest valuation in the blockchain sector with a valuation of $10 billion. This represents a $5 billion increase over the 2019 ranking.

China’s public blockchain ranking ranks Bitcoin 14th, while EOS tops the list

The Blockchain Research Institute, run by China’s Center for Information and Industrial Development (CCID), released its 17th Blockchain Global Technology Assessment Index on April 10.

According to the latest index, EOS ranks as the best performing blockchain project, while Bitcoin, the most used blockchain, dropped three places and is now ranked 14th on the list.

25 Jul

Revolut bestätigt die Entlassung von 62 Mitarbeitern nach Ausbruch des Coronavirus

Revolut hat laut einer Meldung von Wired seit Beginn des Coronavirus-Ausbruchs mehrere Mitarbeiter entlassen. Das europäische Fintech-Unternehmen antwortete mit einer Erklärung zu den Zahlen und zur Begründung.

„Wie in vielen Unternehmen war es aufgrund von COVID-19 notwendig, die Kosten unseres Unternehmens Bitcoin Era zu senken, und letztendlich haben wir weltweit 62 Entlassungen vorgenommen, was weniger als 3% unserer Belegschaft entspricht“, sagte ein Revolut-Sprecher am 5. Juni gegenüber Cointelegraph.

Bear

Revolut hat angeblich Dutzende von Mitarbeitern aus Kostengründen wegen des Coronavirus entlassen

Revolut forderte angeblich den Stab zum Rücktritt auf
Redundanz von Arbeit bezieht sich auf einen bestimmten Titel oder eine bestimmte Position, die von den Unternehmen als veraltet oder nicht mehr notwendig bestimmt wird, erklärte Market Business News. Mit der Behauptung, der COVID-19 habe sein Team beeinträchtigt, habe Revolut angeblich mehrere Mitarbeiter entlassen, erklärte die Wired-Geschichte.

Ein ehemaliger Angestellter sagte, das Technologieunternehmen habe sie ihres Jobs enthoben, sie könne ihre Entlassung aufgrund schlechter Leistungen akzeptieren oder Bedingungen unterschreiben, die besagen, dass sie auf eigene Faust geht und eine kleine Auszahlung erhält, so ihre Kommentare gegenüber Wired.

Anonym, Trumpf, Zensur in sozialen Netzwerken. Das Chaos der Post-Wahrheits-Ära. Was zum Teufel geht hier vor?

Die jüngste Argumentation des Unternehmens enthält nicht viele Details
Revolut ist bestrebt, eine positive Kultur mit einer motivierten Belegschaft zu schaffen, um das Beste für unsere Kunden zu erreichen“, sagte der Revolut-Sprecher. „Wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, ist es unser Ziel, dies so schmerzlos wie möglich zu gestalten, und in allen Fällen halten wir die Anforderungen der lokalen Arbeitsgesetze vollständig ein.

IBMs General Manager für Lateinamerika sagt, Blockchain sei nach der Pandemie entscheidend
Das 5,5-Milliarden-Dollar-Unternehmen Revolut hat Anfang 2020 eine Kapitalbeschaffung von 5 Millionen Dollar abgeschlossen. Das Team hat Büros in mehreren Ländern und rekrutiert Berichten zufolge Arbeitskräfte international, sagte Wired. Die 62 von Revolut gemeldeten Entlassungen umfassen nicht die anderen 50 Entlassungen, die in Wired’s Artikel berichtet wurden.

Vor einigen Wochen kündigte Revolut an, sein Tempo bei der Einführung kryptoaktiver Dienste zu beschleunigen.

22 Apr

Aktuelles Update: Bitcoin, Ether und XRP 

Bitcoin im Auf und Ab

Die Gesamtobergrenze des Kryptomarktes hat ihren Wert in den letzten sieben Tagen um 12,6 Milliarden Dollar erhöht und liegt nun bei 208,1 Milliarden Dollar. Die zehn wichtigsten Währungen waren im gleichen Zeitraum alle in grün, wobei Ether (ETH) und Tezos (XTZ) mit 17 bzw. 15 Prozent der Gewinne an der Spitze lagen.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt Bitcoin (BTC) bei 7.170 USD, während Ether (ETH) auf 182 USD stieg. Ripple’s XRP erreichte $0,193.

BTC/USD

Bitcoin blieb am Sonntag, dem 12. April, unverändert, obwohl es in der breiten Spanne zwischen $7.216 und $6.790 gehandelt wurde. Es schloss den Sieben-Tage-Zeitraum mit weniger als 2 Prozent der Gewinne.

Die BTC/USD-Paarung eröffnete die neue Woche mit einem Rückgang auf $6.535 in den frühen Handelsstunden am Montag. Es schaffte es, sich in der Zone um die $6.700 zu stabilisieren, bevor es am Ende der Sitzung bei $6.852 stoppte. Den Bären gelang es, den Preis wieder unter die Marke von 6.900 $ bis 7.000 $ im S/R-Bereich zu drücken.

Am Dienstag, dem 14. April, war die Bitcoin Revolution weniger volatil, da die Käufer weitere Verluste durch einen Rückschlag von 6.770 $ vermieden. Die Münze beendete den Tag mit einem kleinen Anstieg auf 6.881 $, wobei ihr Preis im Intraday-Bereich sogar 7.000 $ erreichte, bevor sie dort eine Zurückweisung erfuhr.

Die Sitzung zur Wochenmitte am Mittwoch verlief irgendwie anders, als die führende Krypto-Währung begann, an Boden zu verlieren. Sie verlor 3,7 Prozent ihres Wertes und fiel auf 6.608 Dollar. Der schwache Widerstand um die 6.700 $-Linie wurde schließlich von den Verkäufern durchbrochen, und sie setzten ihren Weg zum nächsten offensichtlichen Ziel – 6.400 $ – fort.

Wir erlebten am Donnerstag eine scharfe Kehrtwende nach oben, als BTC eine riesige grüne Kerze auf 7.095 $ bildete und 7,5 Prozent zulegte.

Am Freitag, dem 17. April, korrigierte sie ihren Preis in einer vermuteten Gewinnmitnahmeaktivität nach dem deutlichen Anstieg am Vortag auf 7.026 $.

Am ersten Tag des Wochenendes stieg der BTC-Preis auf 7.266 $ und bestätigte damit den Aufwärtstrend, da die Münze erfolgreich aus der Widerstandszone entkommen und über die kurzfristige Abwärtslinie gebrochen war.

Am Sonntag, dem 19. April, machte sie jedoch einen Schritt nach unten und schloss den Tag und die Woche bei 7.125 $.

Das Handelsvolumen war am ersten Wochentag im Bereich von 37-40 Mrd. USD relativ stabil, fiel dann am Dienstagnachmittag wieder auf 32-33 Mrd. USD zurück, bevor es am Donnerstagnachmittag auf 45 Mrd. USD stieg. In den letzten drei Handelstagen blieben sie um die 31 Milliarden $ stabil.

ETH/USD

Das Ethereum-Projekt-Token ETH erfuhr während der Handelssitzungen am Samstag und Sonntag keine signifikanten Preisänderungen und beendete die Woche mit einem Anstieg von 10 Prozent.

Es eröffnete die neue Periode am Montag, den 13. April, indem es auf $156 fiel. Die Münze wies im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Sitzungen eine ernsthafte Volatilität auf und bewegte sich im Bereich zwischen $148 und $160.

Am Dienstag unternahmen die Bullen einen Versuch, die 160-Dollar-Linie zu durchbrechen, konnten jedoch nur einen kleinen Anstieg auf 158 $ am Ende des Tages verzeichnen.

Der dritte Tag der Arbeitswoche war dem von Bitcoin sehr ähnlich. Die führende Altcoin fiel auf 152 $ und verlor 3,8 Prozent ihres Wertes. Die nächste Kampfzone zwischen Käufern und Verkäufern war natürlich der Bereich um das psychologische Niveau von 150 $.

Ob überraschend oder nicht, die Münze fand auf dem oben genannten Niveau sofortige Unterstützung und kletterte am Donnerstag bis auf 172 Dollar oder 13 Prozent höher.

Der Handelstag der Arbeitswoche kam mit einer kleinen Korrektur auf 170 $, worauf am Samstag eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung folgte. Die ETH/USD-Paarung erreichte $188 und steigerte ihren Wert um weitere 10 Prozent.

Am zweiten Tag des Wochenendes erlebte die ETH einen Leerverkauf von und einen Rückgang auf $180. Sie schloss die Woche mit einem Plus von 14 Prozent.

XRP/USD

Der Ripple-Firmenkürzel XRP blieb am Sonntag, dem 12. April, unverändert unter dem 50-Tage-EMA und schloss die Woche bei $ 0,189 mit einem Anstieg von 5,6 Prozent für diesen Zeitraum.

Die Münze begann den Handel am Montag mit einem Rückgang auf 0,187 $. Während des Intraday-Handels wurde ein Tiefststand von 0,18 $ verzeichnet, doch fand sie ihren Tiefststand bei der erwähnten Linie, die auch eine wichtige Unterstützungszone darstellt.

Wenn wir jedoch herauszoomen, können wir immer noch deutlich sehen, dass sich das XRP/USD-Paar in einem sehr gut definierten Abwärtstrendkanal bewegt, der im Juli 2019 eingeleitet wurde.

Am Dienstag, dem 14. April, setzte die Haupt-Altcoin ihren Abwärtstrend fort und fiel weiter auf 0,186 $. Auf diese Bewegung folgte am Mittwoch eine dritte rote Kerze in Folge auf der Tages-Chart und ein weiterer Besuch bei $0,18, was zu einem Verlust von 3,2 Prozent führte.

Die Sitzung am Donnerstag war für die meisten Analysten eine Überraschung, da der gesamte Krypto-Markt im grünen Bereich lag und einige ernsthafte Gewinne verzeichnete. Die „Kräuselung war keine Ausnahme, da sie sich von 0,18 USD erholte, erneut über den 50-Tage-EMA stieg und den Tag bei 0,19 USD beendete, was 5,5 Prozent zu ihrem Wert beitrug.

Der letzte Tag der Arbeitswoche kam mit einer kleinen Korrektur auf 0,188 Dollar.

Das Wochenende vom 18. bis 19. April begann für Stiere positiv, und ihre Lieblingsmünze kletterte auf 0,195 Dollar. Ihr nächstes Ziel nach oben war natürlich die 0,20-$-0,215-Dollar-Zone, die sich bereits zu Beginn dieses Monats als starker Widerstand erwies.

Am Sonntag bildete die „Kräuselung“ eine ähnliche Kerze, jedoch in entgegengesetzter Richtung, und schloss die Woche bei 0,188 $.

Altcoin der Woche

Unsere Altcoin der Woche ist Zcash (ZEC). Diese bekannte Datenschutzcoin hat ihren Wert für den Sieben-Tage-Zeitraum um 31 Prozent erhöht und ist in den letzten zwei Wochen um 47 Prozent gestiegen.

Sie erreichte am Sonntag, dem 19. April, einen Höchststand von 48,57 $ und rückte mit einer Marktkapitalisierung von etwa 430 Millionen $ auf Platz 26 der Top-100-Charts von CoinGecko vor.

Der jüngste Anstieg könnte auf eine Reihe guter Nachrichten rund um das Projekt zurückgeführt werden, darunter die Idee eines anonymen Nachrichtenzentrums auf der Grundlage von Zcash und die Veröffentlichung der Version der Zecwallet.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels notiert die ZEC an der Krakenbörse bei 48,14 $ gegen USD.